Themen » Umwelt und Gesundheit

Umwelt und Gesundheit

Zeitungsartikel

  • Erhöhte Krankheitsrisiken für die "B-243-Kinder"

    Prof. Dr. Hartmut Ising vom Umweltbundesamt legte Ergebnisse seiner Untersuchungen vor

    Professor Dr. Hartmut Ising vom Umweltbundesamt führte im Mai dieses Jahres in Barbis Untersuchungen mit Messungen durch, um im Rahmen einer Lärmentwicklungssutudie die Wirkung von Straßenlärm auf Kinder zu erforschen, die an frequentierten Straßen, wie der B 243/Ortsdurchfahrt Barbis, leben. Die Untersuchung war vom Kinderarzt Gert Lieber (Bad Lauterberg) und HNO-Facharzt Manfred Eilts (Osterode) unterstützt worden.

    Weiterlesen...

    Vom:30. Oktober 2000Quelle:Harz Kurier

Themen